EIGENTUMSBILDUNG

Wohnkostenvergleich

Gerade in jungen Jahren scheint die Anschaffung der eigenen vier Wände schwer zu fallen – vor allem im Vergleich zur ver­meintlich niedrigeren Mietbelastung. Dass sich frühe Sparan­strengungen auf lange Sicht loh­nen, zeigt die Statistik. Da­nach schwindet der Vorteil der Mieter bei den Wohnkosten mit jedem Jahr, in dem die Mieten steigen und die Ei­gentümer ihre Finanzierungslast allmählich abbauen. Ist der Eigentümer erst einmal schuldenfrei, werden die Vorteile des Eigentums immer größer: Im Alter sinkt der Posten „Wohnen“ im Haushaltsbudget spürbar. Der Wohneigentümer muss nur noch jeden sechsten Euro fürs Wohnen ausgeben, der Mieter fast jeden Dritten Euro.

LBS_MfW_2017_Grafik_Seite 47_Monatliche Wohnkosten