RAHMENBEDINGUNGEN

Baupreise und Mieten

s54_baupreise_mieten

Entgegen der vielfach „gefühlten“ Entwicklung waren in den zurückliegenden Jahren bei den Baupreisen laut Statistik keine besonderen Ausschläge zu beobachten. Im Gegenteil: Zwischen 2011 und 2015 nahmen die Steigerungsraten sogar ab. Seit 2016 gehen sie wieder nach oben. Die vermehrte Bautätigkeit und die damit einhergehende große Nachfrage nach Handwerkern führt nun zu kräftig steigenden Preisen. Die Mieterhöhungen lagen mit 1,6 Prozent fast gleichauf mit der allgemeinen Preissteigerungsrate von 1,8 Prozent. Insbesondere bei Neuvermietungsmieten in Ballungsräumen ist derzeit eine hohe Dynamik zu beobachten, die sich im Durchschnittswert von 1,6 Prozent nicht widerspiegelt.